Seminar: «Intuition und Wahrnehmung als neue Werkzeuge im Alltag»

4. Aug 2013, 09:00 – 4. Aug 2013, 17:30 Uhr ····· in 9000 St.Gallen
Licht Räume, Neugasse 30, 9000 St.Gallen

Von einer Kultur des Denkens zu einer Kultur des Fühlens

Wie oft haben wir uns im Nachhinein geärgert, weil wir bei einem Entscheid oder einer wichtigen Situation nicht auf unser Gefühl hörten und sich dieses als richtig herausstellte? Wie stark achten wir auf unsere Intuition, welche jenseits vom Verstandesdenken den richtigen Weg kennt?
Tausende von Jahren Patriarchat, welches nun an seinem Ende steht, haben eine starke kulturelle Prägung hinterlassen. Herrlicher Verstand – dämliches Gefühl; diese vier Worte illustrieren, welcher gesellschaftlichen Wertung auch sprachlich das Weibliche (=Seelische), das Gefühl, immer noch unterliegt.
Der Aufbruch in eine neue Epoche der Menschheit wird nicht durch technische Innovationen innitiiert werden, sondern durch den inneren Wandel vom Denken zum Fühlen. Dies hatte bisher weder Platz im Bildungssystem, noch in Wirtschaft und Politik. Eine stille Revolution bahnt sich an, wenn wir der Seele wieder die Führung überlassen, was nur durch Kontrollverlust des Verstandes möglich wird.
Plötzlich wird Ungeahntes möglich, undenkbares Realität; in Beziehungen zu Mitmenschen, in der Arbeitswelt, in Gemeinschaften, in der Forschung, in künstlerischem Schaffen, ja in allen Lebensbereichen. Die Wieder-Anbindung an die seelisch-geistige Innenwelt öffnet Tore in neue Dimensionen, aber auch in die eigene Schattenwelt. In diese Welten und Ebenen wagen wir uns an diesem Seminartag vor und untersuchen die Dynamik dieser Innenreiche, welche Schlüssel für ein neues Weltverständnis, Sein und Wirken für uns alle in der vor uns stehenden Epoche wird.

Seminar mit Philipp Hostettler

Licht Räume, Neugasse 30, 9000 St.Gallen
CHF 160.-